Wenn Dein Job Dich krank macht

Job Krise Krank

Highway to Hell oder Highway No 1

Das Wort "Burnout" war gerade erfunden worden, da veröffentlichten AC/DC „Highway to Hell“. Hier erzählen sie die Geschichte eines Menschen, der vom Rock getrieben und ihm bereits hoffnungslos verfallen war. Das tödliche Risiko war ihm mehr oder minder bewusst – aber er konnte nicht mitten auf dem Highway aussteigen.

Infarkte und Geschwüre sind die großen gesundheitlichen Reaktionen des Körpers in unserer Zeit. 

In meiner früheren Tätigkeit als ev. Klinikpfarrer auf, dass es sehr oft einen Zusammenhang zwischen der erzählten Lebenssituation und der Diagnose des Arztes bzw. der Ärztin gab. Im Fall einer massiven Überbeanspruchung verstopfte / vertrocknete/ versiegte der Lebensfluss und es kam zum Infarkt, im Fall einer andauernden negativen Wertschätzung wollte etwas sichtbarer und beachtet werden und es wucherte und wurde größer bis es schließlich unübersehbar wurde.

Mit dieser Beobachtung im Hintergrund ging ich dann auch in meine Coachings und später in die Interviews für den Podcast "Stundenull-talk". Immer wieder ließ sich genau dieses Muster finden. Mehr noch: Heilung gibt es erst dann, wenn es erkannt und durchbrochen ist – oder noch besser, wenn es gewürdigt und verabschiedet ist. 

Beispiele gefällig?

Ich kann das nicht mehr hören/sehen -> Hör- bzw. Sehsturz, Infarkt im Ohr bzw. Auge. Das halte ich im Kopf nicht aus: Schlaganfall, das geht mir zu Herzen- oder das Herz ist abgeschnitten -> Herzinfarkt. In diesem Sinne ist für mich ein Burnout ein Infarkt der Seele. Das was ich da mache ist für mich entweder seelenlos (geworden) oder es macht mich per-sön-lich seelenlos. Da tönt nichts mehr von mir hindurch (per-sonare). 

Die Klassiker von Brust- oder Magen-Karzinom haben häufig folgenden Lebenswelt-Bezug: a) Die Frau kommt nicht (mehr) in ihre frauliche Identität oder sie wird nicht in ihrer Mutter-Rolle gewürdigt. Bei der Mutter-Rolle ist es bisweilen auch eine Führungsrolle, wie man früher sagte: „Mutter der Kompanie“ – da bedarf es keiner leiblichen Kinder. Beim Magen-CA haben Betroffene häufig erlebt, dass ihnen was oder jemand auf den Magen schlägt – oder sie haben zu viel Frust und Entmenschlichung in sich hineingefressen und sie haben sich diesem (noch) nicht entzogen. In den Podcast-Interviews liegt der Fokus auf dem beruflichen Kontext, in der persönlichen Beratungspraxis zeigen sich derart toxische Konstellationen auch im Privatbereich mit ähnlichen Folgen. 

Unsere Hochleistungsmedizin kann heute sehr viel reparieren. Verändert sich aber der belastende Moment nicht, wird das Gesundheitssignal unweigerlich zurückkommen – wahrscheinlich eindringlicher oder eben auch final. Auch hier ist der Körper das Sprachrohr der Seele. Und der Markt hat keine Seele. Er ist eine seelenlose Tanzplattform. Wer was auf ihr tanzt, ist der Plattform egal, sie weint keinem hinterher und tröstet auch nicht. 

Wenn der Beruf krank macht, ist eine Veränderung im Leben erforderlich 

Diese Gesprächspartner geben im Podcast Einblicke in ihre Geschichte – Dankeschön


Bestelle hier kostenfrei Deine 52 "Impulse des Phönix" 

Für mehr Selbstbewusstsein, Selbstreflexion und Selbstliebe